Förderung und Forderung

Wir begrü­ßen die Viel­falt unse­rer Schü­ler.

Die För­de­rung von Schü­le­rin­nen und Schü­lern mit unter­schied­li­chen Behin­de­run­gen wird bei uns bereits seit län­ge­rer Zeit erfolg­reich prak­ti­ziert. Es ist das Ziel unse­rer Schu­le, das gemein­sa­me Ler­nen von Kin­dern mit und ohne Behin­de­run­gen stän­dig wei­ter aus­zu­bau­en.

Die lang­jäh­ri­gen Erfah­run­gen vie­ler Montesso­ri Schu­len haben gezeigt, dass die­ses gemein­sa­me Ler­nen der Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit Behin­de­run­gen sowohl Vor­tei­le für die Lern­ent­wick­lung der Kin­der und Jugend­li­chen mit Behin­de­run­gen als auch der Schü­le­rin­nen und Schü­ler ohne Behin­de­run­gen hat. Das gilt beson­ders für den Bereich des sozia­len Mit­ein­an­ders, aber eben­so für die fach­li­che Ent­wick­lung. Außer­dem sichert die­se Schul­form die Rech­te behin­der­ter Kin­der auf Chan­cen­gleich­heit in der Bil­dung und somit auch im spä­te­ren Beruf.

Inklu­si­on bedeu­tet im Land Bran­den­burg: ”Eine Schu­le für alle” – eine Schu­le, in der jede Schü­le­rin und jeder Schü­ler sich mit den indi­vi­du­el­len Stär­ken, aber auch mit vor­han­de­nen Schwä­chen opti­mal ein­brin­gen kann.

Es ist eine gemein­sa­me Schu­le für Kin­der und Jugend­li­che mit spe­zi­el­len Bega­bun­gen, aber auch für die­je­ni­gen, die unse­rer beson­de­ren Für­sor­ge und För­de­rung bedür­fen.

Auf die­ses brei­te Spek­trum beson­de­rer Vor­aus­set­zun­gen und Ver­an­la­gun­gen unse­rer Schü­ler sind wir bes­tens vor­be­rei­tet. Ins­be­son­de­re in den fol­gen­den Berei­chen bie­ten wir spe­zi­el­le För­de­run­gen an: