Tag der offenen Tür vom 12. September 2020

Ein Erlebnisbericht unserer Montessori-Schüler

Am 12. Sep­tem­ber 2020 war an unse­rer Montesso­ri Grund­schu­le und der Montesso­ri Ober­schu­le Han­gels­berg Tag der offe­nen Tür. Es gab auf dem Schul­hof klei­ne Stän­de zu den Fächern und Infor­ma­tio­nen zu Maria Montesso­ri. Es gab auch stünd­lich Füh­run­gen, in denen die Klas­sen­räu­me besucht wur­den und von Fach­leh­rern erklärt wur­den. Die Füh­run­gen wur­den von uns Kin­dern ver­an­stal­tet. An der Ober­schu­le haben das die Leh­rer gemacht.

Unser Jah­res­mot­to lau­tet „Bunt mit gutem Grund“. Auch Maria Montesso­ri hat­te die­se Ansicht.

Bei den Füh­run­gen in der Grund­schu­le wur­de den Eltern der Montesso­ri-Unter­richt vor­ge­stellt. In vie­len klei­nen Ein­zel­hei­ten wur­de in der Lern­grup­pe Blau sehr viel zum son­der­päd­ago­gi­schen För­der­be­darf und unse­rer klei­nen Lern­grup­pe Blau der 4–6 erklärt. In der Ober­schu­le wur­de auch sehr viel zum son­der­päd­ago­gi­schen För­der­be­darf vor­ge­stellt. In der Lern­grup­pe Blau­rot wur­de den Besu­chern der Füh­run­gen etwas zum Mon­te-Pla­ner, Pen­sen­buch und dem Ü‑7-Ver­fah­ren erklärt. Der Sei­ten­flü­gel (wo die ande­ren 4–6 Lern­grup­pen Blau-Gelb, Tür­kis und Blau-Oran­ge unter­ge­bracht sind) war zum Tag der offe­nen Tür geschlos­sen.

Die Grund­schu­le und die Ober­schu­le durf­ten nur Per­so­nen zu Füh­run­gen und das Per­so­nal betre­ten. Auf­grund von Coro­na-Schutz­maß­nah­men durf­ten Besu­cher nur zu den Toi­let­ten oder mit Anmel­dung in das Schul­ge­bäu­de.

Das Gebäu­de des Montesso­ri Kin­der­hau­ses hat­te am Tag der offe­nen Tür nicht geöff­net und hat sich nur kurz auf dem Hof der Grund­schu­le vor­ge­stellt. Unser För­der­ver­ein hat sich auch vor­ge­stellt.

Nach unse­rem Emp­fin­den war es ein sehr gelun­ge­ner Tag der offe­nen Tür.

Aure­lia und Joshua
Lern­grup­pe Blaue Pin­gui­ne