Team

Ler­nen kann man nicht for­dern. Es kann ermög­licht wer­den. Der Leh­rer an einer Montesso­ri Schu­le ist Beob­ach­ter und behut­sa­mer Beglei­ter jedes ein­zel­nen Kin­des. Er kennt sei­nen Ent­wick­lungs­stand und sein Ent­wick­lungs­po­ten­ti­al. Unver­zicht­ba­re Vor­aus­set­zung für den Leh­rer sind die Kennt­nis der Montesso­ri Metho­de und die Beherr­schung der „hand­werk­li­chen Sei­te“ des Mate­ri­als. Es ist wün­schens­wert, dass er sich mit ande­ren reform­päd­ago­gi­schen Ansät­zen aus­ein­an­der­ge­setzt hat.

Jeder Leh­rer unse­rer Schu­le kennt die Rah­men­plä­ne der Regel­schu­le und ori­en­tiert die vor­be­rei­te­te Umge­bung dar­an. Er besucht Wei­ter­bil­dun­gen und ist am Erfah­rungs­aus­tausch inter­es­siert. Das Leh­rer­team an unse­rer Schu­le wird durch erfah­re­ne und hoch moti­vier­te Erzie­her ergänzt. Auch sie haben Erfah­run­gen in der Montesso­ri Päd­ago­gik gesam­melt und ent­spre­chen­de Abschlüs­se abge­legt. Unse­re Erzie­her ste­hen dem Leh­rer­team zur Sei­te, unter­stüt­zen sie im Unter­richt und tra­gen eine hohe Ver­ant­wor­tung in der Ganz­tags­be­treu­ung. Leh­rer und Erzie­her bil­den eine Ein­heit an der Schu­le.

Ein aktu­el­les Foto folgt 🙂

Foto: Simo­ne Kautz (foto_kautz@web.de)