Konzentrationstraining und Psychomotorik

Neben der Förderung von Hochbegabten und dem speziellen Legasthenie- und Dyskalkulie-Training bieten wir auch weitere Trainingsmethoden an, um für jedem Schüler bestmögliche Voraussetzungen zum Lernen zu schaffen.

Konzentrationstraining

Für Schülerinnen und Schüler mit Konzentrations- oder Aufmerksamkeitsdefiziten bieten wir zusätzlich ein 45-minütiges Konzentrationstraining an. Dieses findet in der Regel wöchentlich in Kleingruppen mit bis zu drei Kindern statt. Trainingsziel ist es, die individuelle Konzentration und Aufmerksamkeit im Unterricht zu erhöhen.
Bitte sprechen Sie dazu das Förderteam der Schule an.

Psychomotorik (Motopädie)

Wir bieten bei Bedarf Kindern mit motorischen Auffälligkeiten ein wöchentliches, in kleinen Gruppen durchgeführtes Bewegungsprogramm an. Die Motopädie ist eine Form der Förderung und Therapie, die psychologische, pädagogische, sport- und erziehungswissenschaftliche mit medizinischen Erkenntnissen und Methoden verknüpft. Zentraler Ansatz ist die Bewegung, genauer die Wechselwirkung zwischen dem Körper in Bewegung und der Psyche des Menschen. Diese Wechselwirkung wird auch in dem international anerkannten Begriff Psychomotorik zum Ausdruck gebracht. Bewegung wird verstanden als ein wesentlicher Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung, als Teil der Auseinandersetzung des Menschen mit seinem Körper sowie mit dem materialen und sozialen Umfeld.
Bitte sprechen Sie dazu das Förderteam der Schule an.