Handwerk und soziale Dienste

Handwerk und soziale DiensteIn den Jahrgangsstufen 4 und 5 gibt es als verpflichtendes Angebot im Hortbereich „Handwerk und soziale Dienste“, welches von den Erziehern in Eigenverantwortung geplant, vorbereitet und durchgeführt wird. Hierbei geht es um die Herausbildung und Entwicklung alltagsnaher handwerklicher Fähigkeiten und deren Bedeutung für die Gemeinschaft, die in drei Bereiche unterteilt sind.


Ökologie

Schulgarten, Pflege und Gestaltung des Schulumfeldes, Umweltschutz

Hauswirtschaft
Ernährungslehre, Textilgestaltung/-pflege, Raumpflege, Handarbeit

Handwerk/Gestaltung
Holzbearbeitung, Fahrradprüfung, Instandhaltung / Reparaturen,                                Kunsthandwerk

In diesen Bereichen setzen sich die Kinder mit ihrer natürlichen und gesellschaftlichen Umwelt auseinander, erlernen Fähigkeiten zur späteren selbstständigen Haushaltsführung und eignen sich den zweckdienlichen und kreativen Umgang mit Werkzeugen an.