Handwerk und soziale Dienste

Handwerk und soziale DiensteIn den Jahr­gangs­stu­fen 4 und 5 gibt es als ver­pflich­ten­des Ange­bot im Hort­be­reich „Hand­werk und sozia­le Diens­te“, wel­ches von den Erzie­hern in Eigen­ver­ant­wor­tung geplant, vor­be­rei­tet und durch­ge­führt wird. Hier­bei geht es um die Her­aus­bil­dung und Ent­wick­lung all­tags­na­her hand­werk­li­cher Fähig­kei­ten und deren Bedeu­tung für die Gemein­schaft, die in drei Berei­che unter­teilt sind.


Öko­lo­gie

Schul­gar­ten, Pfle­ge und Gestal­tung des Schul­um­fel­des, Umwelt­schutz

Haus­wirt­schaft
Ernäh­rungs­leh­re, Tex­til­ge­stal­tun­g/-pfle­ge, Raum­pfle­ge, Hand­ar­beit

Handwerk/Gestaltung
Holz­be­ar­bei­tung, Fahr­rad­prü­fung, Instand­hal­tung / Repa­ra­tu­ren,                                Kunst­hand­werk

In die­sen Berei­chen set­zen sich die Kin­der mit ihrer natür­li­chen und gesell­schaft­li­chen Umwelt aus­ein­an­der, erler­nen Fähig­kei­ten zur spä­te­ren selbst­stän­di­gen Haus­halts­füh­rung und eig­nen sich den zweck­dien­li­chen und krea­ti­ven Umgang mit Werk­zeu­gen an.