Hort

Seit dem 1. Dezem­ber 2007 ist die Struk­tur der Schu­le mit der Ein­rich­tung eines Hor­tes ergänzt wor­den. Das Kon­zept der Ganz­tags­schu­le im Pri­mär­be­reich, wie es im Land Bran­den­burg prak­ti­ziert wird, fin­det sich auch damit struk­tu­rell wie­der.

Der Besuch des Hor­tes ist für alle Kin­der der Schu­le ver­pflich­tend.

Hort in der Ganztagsschule

Unse­re Montesso­ri Grund­schu­le arbei­tet als Ganz­tags­schu­le mit inte­grier­tem Hort. Die enge Zusam­men­ar­beit zwi­schen Schu­le und Hort wird als Grund­vor­aus­set­zung zur Umset­zung des Ganz­tags­schul­kon­zep­tes ange­se­hen. Eine Beson­der­heit unse­rer Schu­le ist die Unter­stüt­zung des Leh­rers in der Frei­ar­beit durch den Erzie­her. Des­halb ist es uns wich­tig, dass alle Mit­ar­bei­ter des Hor­tes über ein fach­li­ches Wis­sen, päd­ago­gi­sche Grund­kennt­nis­se und erwei­ter­te Kennt­nis­se der beson­de­ren Päd­ago­gik ver­fü­gen. Daher ist der Erwerb des Montesso­ri-Diploms für alle Erzie­her ver­pflich­tend.

Wir ver­net­zen den gesam­ten Tages­ab­lauf und bie­ten sowohl im Vor- als auch Nach­mit­tags­be­reich Lern­zei­ten und Frei­zeit­be­tä­ti­gun­gen an. In den unter­richts­frei­en Zei­ten betreut der Erzie­her die Kin­der, in Form der päd­ago­gi­schen Arbeit.

Im Sin­ne der ele­men­ta­ren Bil­dung einer akti­ven und abwechs­lungs­rei­chen Frei­zeit­ge­stal­tung erhal­ten die Kin­der die benö­tig­ten Anlei­tun­gen und Anre­gun­gen, bei­spiels­wei­se bei der Anwahl von Frei­zeit­grup­pen und Ange­bo­ten.