Hort

Seit dem 1. Dezember 2007 ist die Struktur der Schule mit der Einrichtung eines Hortes ergänzt worden. Das Konzept der Ganztagsschule im Primärbereich, wie es im Land Brandenburg praktiziert wird, findet sich auch damit strukturell wieder.

Der Besuch des Hortes ist für alle Kinder der Schule verpflichtend.

Hort in der Ganztagsschule

Unsere Montessori Grundschule arbeitet als Ganztagsschule mit integriertem Hort. Die enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Hort wird als Grundvoraussetzung zur Umsetzung des Ganztagsschulkonzeptes angesehen. Eine Besonderheit unserer Schule ist die Unterstützung des Lehrers in der Freiarbeit durch den Erzieher. Deshalb ist es uns wichtig, dass alle Mitarbeiter des Hortes über ein fachliches Wissen, pädagogische Grundkenntnisse und erweiterte Kenntnisse der besonderen Pädagogik verfügen. Daher ist der Erwerb des Montessori-Diploms für alle Erzieher verpflichtend.

Wir vernetzen den gesamten Tagesablauf und bieten sowohl im Vor- als auch Nachmittagsbereich Lernzeiten und Freizeitbetätigungen an. In den unterrichtsfreien Zeiten betreut der Erzieher die Kinder, in Form der pädagogischen Arbeit.

Im Sinne der elementaren Bildung einer aktiven und abwechslungsreichen Freizeitgestaltung erhalten die Kinder die benötigten Anleitungen und Anregungen, beispielsweise bei der Anwahl von Freizeitgruppen und Angeboten.